Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 894 mal aufgerufen
 Technik
kardynau Offline

Grünschnabel


Beiträge: 11

20.02.2010 20:08
Hauptrelais instand setzen CA5 antworten

Mein Fahrzeug: Honda Accord Limousine CA5 Bj.1987 85KW A20A3 mit PGM-FI System/Einspritzer Automatik, Km-Stand: 246000km.

Benötigtes Werkzeug und Teile: 10-Steckschlüssel mit kleiner Ratsche, kleiner Schrauberzieher, ein Lötkolben und dünnes Lötzinn mit integriertem Flussmittel (mit Kolophoniumseele), eine Lupe, Netzteil (oder Batterie).

Grund der Prüfung und Instandsetzung: Mein Ca5-Wagen hat letztens Startprobleme gehabt.
Symptome: Wagen startet nicht oder startet aber sofort abstirbt, später funktioniert tadellos und dann fängt das Ganze wieder von vorne an...
Mein Verdacht war: Zuerst Entstörkondensator (durchgeschossen?), neues Radio (wäre ja möglich?), Benzinpumpe (fest?), Zündverteiler (gereinigt), Zündkerzen (gewechselt) und Benzinfilter (vor kurzem gewechselt aber?), es war aber das Hauptrelais (Benzinzufuhr unterbrochen).

Relaisproblem: Kalte Lötstellen auf der Relaisplatine, wodurch einzelne Stromverbindungen zeitweise unterbrochen werden. Kalte Lötstellen entstehen nach Jahren durch Vibrationen, Temperaturschwankungen im Wagen und/oder zu wenig/schlechtes Lötzinn an den Verbindungsstellen. Sie sind kaum mit bloßen Augen zu sehen, beeinflussen aber entscheidend die PGM-FI/ ECU-Steuerungsfunktion. Es wird empfohlen altes Lötzinn zu entfernen, dies war mir aber zu aufwendig. Das Relais selbst ist fehlerfrei.

Betroffene Fahrzeuge je nach Bj. unterschiedlich wie: Acura/Integra/Civic/Accord/CRX/Prelude/Legend
Es sind vor allem ältere Fahrzeuge mit viel km. auf dem Tacho betroffen. Je nach dem welche Kontakte des Relais kalte Lötstellen aufweisen, können die Anzeichen sehr unterschiedlich sein.
Relais (Mitsuba) und Gehäuseform unterschiedlich: RZ-0028, RZ-0042, RZ-0046, RZ-0063, RZ-0088, RZ-0105, RZ-0132, RZ-0158, RZ-0159...usw...

Mein Relais ( Honda-Nr: 39400-SE3-003, Mitsuba RZ-0028 ) befindet sich auf der Fahrerseite unter dem Armaturenbrett oben, links in der Nähe des Sicherungskastens (siehe PDF-Datei - Hauptrelais_Accord_CA5_1988 )

Hauptrelais abmontieren:
1. Den Zündungsschalter in AUS-Stellung belassen.
2. Parkmünzenbehälter entfernen.
3. Den Stecker vom Hauptrelais abtrennen.
4. Die Halteschraube mit 10-Steckschlüssel und Ratsche abschrauben (sehr eng).

Hauptrelais instand setzen:
1. Spitze des Schraubenziehers vorsichtig zwischen Relaisgehäuse und Relaisboden in der Nähe des Clips stecken. (Foto 01) Relaisgehäuse mit Schraubenzieher drücken und gleichzeitig das Relais herausziehen. Danach auf die gleiche Weise die andere Seite des Relais aus dem Gehäuse herausziehen.
2. Alle Lötstellen auf der Relaisplatine mit einem 15-30 Watt Lötkolben mit bisschen neuem Lötzinn nachlöten. (Foto 02)
3. Alle Lötstellen mit einer Lupe überprüfen, falls nötig reinigen oder ausbessern.

Hauptrelais prüfen:
1. Genaue Anleitung in der PDF-Datei: Hauptrelais_Accord_CA5_1988 – Seite 12-73.
2. Sollte das Relais richtig funktionieren: Nr. 4 (+12V) und Nr. 8 (-12V) = Durchgang zwischen Nr. 5 und Nr. 7 , Nr. 5 (+12V) und Nr. 2 (-12V) = Durchgang zwischen Nr. 1 und Nr. 3, dann Relais wieder anschließen.

Das Ergebnis: Nach der Reparatur des Hauptrelais funktioniert mein CA5-Wagen wieder und springt ohne Probleme beim ersten Mal an. Ich bin echt froh darüber.

Gute Links dazu:
http://fischerkai.de/hauptrelais/
http://www.marklamond.co.uk/tech-honda/p.../main-relay.htm
http://techauto.awardspace.com/mainrelay.html

Bitte beachten: So habe ich’s gemacht. Diese Anleitung ist als Ergänzung zum Werkstatt-Handbuch gedacht, da dort nicht alles genau genug beschrieben wurde. Ich übernehme keine Haftung für evtl. auftretende Schäden an eurem Motor/Fahrzeug!
Wichtig: Die Benutzung dieser Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr!

Nun viel Spaß damit, Gruß

Dateianlage:
Hauptrelais_Accord_CA5_1988.pdf
Angefügte Bilder:
01.jpg   02.jpg   03.jpg   Relais-ausgebaut--setlich.jpg   Relais-Platine-neu.jpg  
 Sprung  



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor