Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 522 mal aufgerufen
 Technik
kardynau Offline

Grünschnabel


Beiträge: 11

10.02.2010 13:52
Obere Querlenker instand setzen antworten

Mein Fahrzeug: Honda Accord Limousine CA5 Bj.1987 85KW A20A3 mit PGM-FI System/Einspritzer Automatik, Km-Stand bei der Demontage des oberen Querlenkers: ca. 220tkm.

Benötigtes Werkzeug und Teile: 14-Steckschlüssel mit Ratsche, 2x neue Querlenker z. B. der Firma OPTIMAL (G6-557 rechts und G6-556 links - Honda-Nr.: 51459-SE0-000 und 51469-SE0-000), 2x gebrauchte Querlenker, 2 neue selbstsichernde Mutter (Honda-Nr.: 90002-SA7-000), Liqui Moly LM47 Langzeitfett mit MoS2, Silikonfett, Spezial-Benzin, Rostumwandler, Fertan UBS Wachs-Unterbodenschutz, großer Schraubstock, Pattex Montage Kraft-Kleber Spezial für Metall.

Grund der Instandsetzung: Oberes Kugelgelenk des oberen Querlenkers hat Spiel deshalb muss der Querlenker komplett ausgetauscht werden.

Allgemeine Hinweise: Um Kosten und vor allem Zeit zu sparen, habe ich 2x gebrauchte Querlenker als Ersatzteilspender bei einem Schrotthändler gekauft. Grund: Wie schon öfter, kaufe ich solche Verschleiß-Ersatzteile auf Vorrat, restauriere/zerlege sie ohne Hektik, baue alles zusammen und wenn ein Teil gebraucht wird, baue ich es dann schnell in meinen Wagen ein.

Oberen alten Querlenker zerlegen:

1. Die selbstsichernde Mutter(1) abschrauben. Lange Lagerschraube(2) mit Ankerschrauben(3) mit kleinen Dichtringen entfernen. Beide Staubkappen(4) und die lange Hülse(5) abnehmen. (Foto 01)
2. Die Buchsen(6) des Querlenkers auspressen und danach die großen Buchsendichtringe(7) abziehen.
Hinweis: Die schwierigste Aufgabe beim Zerlegen eines Querlenkers ist die Buchsen(6) des oberen Querlenkers herauszupressen. Ich habe dazu einen langen stumpfen Bolzen in den Querlenker eingeführt und innen am Rand der Buchse fixiert. (Foto 02) Danach habe ich den Bolzen auf dem Boden abgestützt und mit beiden Händen den Querlenker haltend habe ich mit meinem ganzen Körpergewicht ständigen Druck auf die Buchse ausgeübt. So ging jede Buchse langsam heraus.
3. Alle ausgebauten Teile vorsichtig z. B. mit Spezial-Benzin reinigen, falls nötig Rost entfernen und solche Stellen mit Rostumwandler behandeln.

Querlenker zusammenbauen:

1. Die Innenseiten der Buchsen(6) sowie die Hülse(5) mit Liqui Moly Langzeitfett reichlich einfetten, danach die Hülse(5) in den Querlenker einführen.
2. Die Enden der Buchsen(6) sowie die Dichtlippen der beiden Buchsendichtringe(7) einfetten. Die beiden Staubkappen(4) innen einfetten und auf dem Querlenker positionieren.
3. Die beiden kleinen Dichtringe(3) mit Silikonfett einfetten und in die Vertiefungen der Ankerschrauben stecken.
4. Eine der beiden Ankerschrauben(3) auf die Lagerschraube(2) stecken und die Lagerschraube(2) in den Hülse(5) einführen. Zweite Ankerschraube positionieren und die neue selbstsichernde Mutter(1) leicht anziehen.
5. Querlenker leicht in einen Schraubstock einspannen und die Ankerschrauben auf die Montagerichtug ausrichten, danach die selbstsichernde Mutter(1) mit einem Drehmoment von 55Nm anziehen. (Foto 04)
6. Gewinde, Schraubenkopf sowie die selbstsichernde Mutter mit Dichtmittel (z. B. Pattex Montage Kraft-Kleber) abdichten. (Foto 05)
7. Falls erwünscht: Sprengring und Staubschutzmanschette vom Querlenker abziehen. Kugelgelenk mit extra Fett bestreichen. Sprengring und Staubschutzmanschette wieder montieren. (Foto 06 vorher, Foto 07 nachher)
8. Vor der Montage Wachs-Unterbodenschutz wegen Rost-/Feuchtigkeitsschutz auf die beiden oberen Querlenker auftragen.

Hinweis: Im Werkstatt-Handbuch steht (bei der Montage): „Dichtmittel auf die Gewinde und Unterseite der Schraubenköpfe und auf die selbstsichernde Mutter auftragen.“ Da ich kein Dichtmittel hatte, habe ich diese Stellen des Querlenkers mit Pattex Montage Kraft-Kleber abgedichtet.


Bitte beachten: So habe ich’s gemacht und es hat funktioniert. Diese Anleitung erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist nur als Ergänzung zum Werkstatt-Handbuch gedacht, da dort nicht alles genau genug beschrieben wurde. Ich übernehme keine Haftung für evtl. auftretende Schäden an eurem Motor oder Fahrzeug!
Wichtig: Die Benutzung dieser Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr!

Nun viel Spaß damit, Gruß

Angefügte Bilder:
01.jpg   02.jpg   03.jpg   04.jpg   05.jpg   06.jpg   07.jpg   QuerlenkerCA5.gif  
DER SchrauBÄR Offline

Gelegenheitsposter

Beiträge: 41

16.02.2010 18:56
#2 RE: Obere Querlenker instand setzen antworten

Hey..

Respect für die arbeit das alles so detailliert zu verfassen! Hab den accord auch schon komplett vom Fahrwerk und Motor her überholt aber mitr so eine Arbeit zu machen...daran hätte ich nie gedacht!
Auch wenn das Forum leider bissl eingeschlafen ist, wenn du doch mal ne Frage hast wende dich einfach an mich!

Viel Spaß beim weiterschrauben!

Micha

kardynau Offline

Grünschnabel


Beiträge: 11

20.02.2010 19:37
#3 RE: Obere Querlenker instand setzen antworten

Hi und Danke für die Antwort.

Eigentlich ist es nicht allzu viel Arbeit, nur die Fotos sind etwas aufwendig. Für die Reparaturen hab ich mir Honda-Werkstatt-Handbücher besorgt (eBay), leider steht nicht alles so detailliert drin wie ich es mir wünschen würde, so entstand diese Ergänzung dazu. Ich hoffe sie hilft manchen unerfahrenen Ca5-Fans beim schrauben. Es war für mich auch alles neu beim ersten Mal.

Rumschrauben am Ca5 macht Spaß, da mein acci bis jetzt sich immer damit bedanken hat, dass er zuverlässig läuft. Die Technik ist auch nicht zu kompliziert. Wenn ich Probleme habe, melde ich mich natürlich, danke.

Gruß Marek

PS: Hast du deinen Motor nach dem Motorschaden zum Laufen gebracht?

 Sprung  



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor