Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 576 mal aufgerufen
 Technik
Daddy Offline

Gelegenheitsposter

Beiträge: 17

02.09.2007 20:39
Kühlprobleme bei meinem CA5 antworten

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem CA 5 Aerodeckel Temperaturprobleme. Das Kühlwasser ( war genug drin ) kocht nach wenigen Kilometern und kommt seitlich des Kühlerdeckels raus. Mein erster Gedanke war, Kühler hin. Ergo machte ich mich dran, den Kühler auszubauen ( garnicht so einfach bei einer zusätzlichen Klimaanlage ) ... aber ich habe ihn raus bekommen. Jetzt habe ich bei der im letzten Beitrag genannten Adresse einen neuen Kühler bestellt und werde ihn, sobald er da ist, einbauen.

Nun aber folgender Gedanke :
Der alte Kühler sieht noch recht ordentlich aus ... ist der evtl. gar nicht hin ?
Ich habe erst letztens bei meinem Prelude BB3 den kühler getauscht .... der war sichtlich hin ... Lamellen bröckelten ab und z.T. fehlten sie schon .... da kann er ja nicht mehr richtig kühlen. Aber bei dem Kühler vom CA 5 ..... hm ... Lamellen sind noch alle da und sehen recht gut aus.

Jetzt grübel ich halt, was es noch sein könnte. es sei erwähnt, das der Kühlerventilator läuft ... also kann man das Ventilatorsystem schon mal ausschließen.
Dann stellte ich mir die Frage, was kann einen Motor noch so erhitzen, dass das Wasser anfangen kann zu kochen ? Da käme wohl noch die Motorölung in frage, Ölpumpe usw. .... wobei, hm ... dann müßte ja die Ölkontrollleichte leuchten ( kein Öldruck, Lampe leuchtet )

Hat vielleicht mal jemand Erfahrung damit gemacht oder grübel ich einfach zu viel ?


Hamca.five Offline

Alter Hase


Beiträge: 293

02.09.2007 22:27
#2 RE: Kühlprobleme bei meinem CA5 antworten

Glaub mir der ist hin....der setzt sich einfach innen zu...da sind recht feine Kanäle drinnen.

Meiner ist auch hin, trotz ausbau und spülen, (hat auch nur ganz leichte Spuren in den Lamellen, die sind aber schon grün und voller Insekten einschläge...einige Lamellen sind verbogen), wird aber erst nach ca.3-5 Kilometer auf der Bahn heiß...sprich er läuft bis an den roten Bereich ran kocht aber nicht über(im Winter waren es noch ein paar mehr kilometer) , da ich dann nur noch ca 180 fahre und mir dir Füsse glühen da ich die Heizung voll aufmache...kommt aber nicht wirklich lange gut, deshalb vermeide ich es wenn es sich einrichten läst, so schnell zu fahren...
Im Winter hole ich mir einen neuen Alukühler der kommt aus Bremen..kost dann glaube ich so ca 146,- Euro( der für den Automatik ist einwenig anders kost aber genauso viel)



Lebe so als sei jeder Tag Dein letzter - eines Tages wirst Du recht haben.

Daddy Offline

Gelegenheitsposter

Beiträge: 17

03.09.2007 22:22
#3 RE: Kühlprobleme bei meinem CA5 antworten

Hi, habe bis jetzt den neuen Kühler eingebaut ... erstmal laufen lassen bis der ventilator 2 x angesprungen ist ... dann abkühlen lassen ... nochmal Kühlerflüssigkeit nachgefüllt ... Probefahrt zur waschhalle gemacht ( gleich mal Motorwäsche gemacht ) ... hochtourig gefahren ... hin und zurück ca 15 km ... Temperatur ist nun stabil, will ihn aber nochmal auf der Autobahn testen .... puhhhhhh Hände kaputt und dreckig ...
Der Kühler hat 92 € incl. Versand gekostet .... hier nochmal die Kontaktdaten :

Autokühler Pütz
Robert Pütz
Tiefer Pfad 29 c
45657 Recklinghausen

Tel.: + 49 2361 22407
Fax: + 49 2361 4909135

Email: info@kfz-kuehler.net
Homepage: http://www.kfz-kuehler.net

hab hier schon 2 Kühler gekauft 1x Prelude BB3 und jetzt den für den CA5 .... sehr netter Kontakt, schnelle Lieferung und kompetent


Hamca.five Offline

Alter Hase


Beiträge: 293

04.09.2007 19:11
#4 RE: Kühlprobleme bei meinem CA5 antworten

Von dehnen past kein Kühler bei mir....die Anschlüsse/Abstande sind ganz als an meinem Gemessen

Aber schön das es bei dir so gut geklappt hat



Lebe so als sei jeder Tag Dein letzter - eines Tages wirst Du recht haben.

PDF Datei »»
 Sprung  



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor